Studienfahrt nach Berlin

Seit Jahren wird zu Beginn des Hauptstudiums zwecks Förderung der staatsbürgerlichen Bildung und des sozialen Miteinanders der Studierenden eine Studienfahrt nach Berlin durchgeführt.

Über 100 Studierende des gehobenen Dienstes nehmen jährlich die Möglichkeit wahr, fünf schöne und interessante Tage in Berlin zu verbringen. Neben der obligatorischen Stadtrundfahrt, stehen dabei noch viele Sehenswürdigkeiten der geschichtsträchtigen Stadt auf dem Programm der Finanzanwärterinnen und Finanzanwärter.

So stattet die Reisegruppe dem Reichstagsgebäude mit dem Sitz des deutschen Bundestags einen Besuch ab, sowie dem Bundesministerium für Finanzen.

Auch ein Ausflug in die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam zur Besichtigung des Neuen Palais darf nicht fehlen.

Nach oben